Schallzahnbürste, elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste?

 

 

Der Kaufratgeber für die perfekte Zahnbürste

 

Ein strahlend weißes Lächeln? Der Traum vieler Deutschen, aber leider oftmals nicht die Realität. Wer gerne helle und gesunde Zähne haben möchte und diese auch langfristig halten will, kommt um das Zähneputzen mit der richtigen Zahnbürste nicht herum. Um der morgendliche und abendliche Mundpflege nachzugehen, kann man sich als Verbraucher für eine der vielen Zahnbürsten entscheiden. Diese basieren auf verschiedenen Systemen, die wir gerne kurz vorstellen und vergleichen möchten.

Zur Auswahl stehen die manuelle Zahnbürste, die oszillierende Zahnbürste und die Schallzahnbürste. In den einzelnen Segmenten sind wiederum viele weitere Zahnbürsten und Modelle vorhanden, sodass die Auswahl entsprechend schwerfallen kann. Diesen Produktdschungel möchten wir gerne etwas auflösen und Licht in die Angelegenheit bringen.

Zahnheld empfiehlt die Schallzahnbürste, denn sie reinigt die Zähne und pflegt das Zahnfleisch wesentlich besser und noch fortschrittlicher als andere Zahnbürsten aller Art. Nun steht die Frage im Raum, was kann eine Schallzahnbürste und warum empfiehlt Zahnheld keine andere Zahnbürste? Anhand unserer Schallzahnbürste, die wir liebevoll GERO getauft haben, möchten wir die Vorteile kurz vorstellen.

Die GERO Schallzahnbürste definiert die Schallzahnbürste sehr gut und zeigt genau auf, was eine Zahnbürste haben muss, um einem Kunden die entsprechende Reinigungsleistung zu bieten. Zahnheld will noch etwas genauer auf die Schallzahnbürste eingehen und erklären, warum Dein nächster Kauf eine Schallzahnbürste sein muss. Übrigens: GERO ist eine Name aus der Mythologie und stellt einen Mann mit Speer dar. Deshalb bekommst Du mit GERO eine treffsichere Zahnpflege! 

 

Was macht eine Schallzahnbürste aus?

 

Die Schallzahnbürste ist eine elektrische Zahnbürste, die durch wedelnde Schwingungen unterschiedlicher Stärke die Reinigungsleistung auf den Zähnen erhöht und dabei dennoch sehr schonend für Zähne und Zahnfleisch ist. Die Technik, die hinter einer Schallzahnbürste steckt, ist faszinierend. Denn durch die Schwingungen, welche durch die Zahnbürste erzeugt wird, bildet die Zahncreme kleine Bläschen, die im Mund platzen und die Zähne reinigen. Zudem entsteht durch die wedelnde Putzbewegung eine sog. hydrodynamischer Effekt. Dieser Effekt zwingt das Zahncreme-Speichel-Gemisch durch die Zahnzwischenräume. Dies erhöht nochmals zusätzlich die Reinigungsleistung. Als Anwender merkt man das jedoch gar nicht. Das Putzergebnis ist dennoch umso besser.

Die Zahnbürste mit Schalltechnik ist besonders schonend zu den Zähnen und sorgt für eine umfassende Zahnreinigung. Zahnärzte empfehlen die Schallzahnbürste und sind sich einig, dass die Zahnpflege dadurch nicht nur verbessert wird, sondern auch das Zahnfleisch schonender behandelt werden kann.

 

Wo liegen die Unterschiede zwischen einer Schallzahnbürste, einer manuellen Zahnbürste und einer oszillierenden Bürste?

 

Die Unterschiede der einzelnen Zahnbürsten kann man bereits an der Optik erkennen. Selbst die Unterschiede zwischen einer oszillierenden Zahnbürste und einer Schallzahnbürste sind deutlich. 

Die oszillierende Zahnbürste

Betrachten wir als Erstes die oszillierende Zahnbürste, auch Rotationszahnbürste genannt. Sie besitzt einen runden Kopf und entfernt die Zahnbeläge durch eine runde Kopfbewegung. Die Bewegungen erfolgen abwechselnd von links nach rechts und umgekehrt. Der Vorteil an dieser Zahnbürste ist, dass sie die Handbewegungen übernimmt und die Zahnzwischenräume gut reinigt.

Die manuelle Zahnbürste

Im Vergleich gesehen liefert die manuelle Zahnbürste in der Optik und auch in der Reinigung weniger Erfolge. Die Handzahnbürste kann unterschiedliche Köpfe aufweisen und ist entsprechend leicht anzuwenden. Jedoch bestimmt hier der Anwender die Schnelligkeit der Kopfbewegungen und erzeugt somit die Reinigung der Zähne. Das führt oft zur Vernachlässigung der Zahnpflege, denn durch den großen Zahnbürstenkopf können die Zahnzwischenräume nur schlecht gereinigt werden. Zudem erfolgt sehr oft ein zu großer,  wenngleich ungewollt hoher Druck auf Zähne und Zahnfleisch. Dadurch wird nach und nach das Zahnfleisch weggerubbelt, wodurch freiliegende Zahnhälse und dadurch große Zahnprobleme entstehen können.

Die Schallzahnbürste

Schlussendlich ein Blick auf die Schallzahnbürste. Die Schallzahnbürsten heben sich deutlich von den anderen Zahnbürsten ab. Denn allein die Technik macht diese Zahnbürste zu etwas besonderem. Optisch sind die Schallzahnbürsten fast mit einer Elektrischen zu vergleichen, jedoch arbeiten die Schallzahnbürsten mit anderen Köpfen und demnach auch mit anderen Bewegungen. Die oszillierende Zahnbürste (elektrische Zahnbürste) arbeitet mit runden Kopfbewegungen, die Schallzahnbürste hingegen mit schwingenden (Auf- und Abbewegungen). Man kann die Bewegung auch als Wischbewegung oder wedelnde Bewegung bezeichnen. 

Von den Ausstattungen her sind sich die oszillierende Zahnbürste und die Schallzahnbürste relativ ähnlich, beide Modelle bieten einen wechselbaren Bürstenkopf und verschiedene Putzprogramme.

 

Der große Test - welche Zahnbürste putzt besser?

Wir haben die einzelnen Zahnbürstenmodelle nach der Handhabung, der Zahnfreundlichkeit und dem Preis aufgeschlüsselt.

Die Handhabung 

In der Handhabung gewinnt deutlich die Schallzahnbürste, denn sie ermöglicht durch einen Knopfdruck eine einfache Bedienung. Der Bürstenkopf lässt sich zusätzlich an alle Stellen führen. Ähnlich sieht es auch bei der elektrischen Zahnbürste aus. Auch diese bietet eine sehr einfache Handhabung. 

Die Handzahnbürste hat zwar keinen Knopf zum Drücken, ist jedoch von der Handhabung nicht wirklich einfacher, denn der Bürstenkopf ist oftmals zu groß, um auch an die hinteren Zähne zu gelangen. Einziger Vorteil ist dabei der fehlende Akku, sodass die Zahnbürste immer verwendet werden kann.

Die Zahnfreundlichkeit

In Sachen Zahnfreundlichkeit gewinnt die Schallzahnbürste noch vor der elektrischen Zahnbürste. Warum? Die Schallzahnbürste arbeitet mit mehr Schwingungen und bietet demnach ein besseres Zahngefühl. Hinten angestellt ist wieder die Handzahnbürste, die eigentlich immer die schlechteste Alternative – abgesehen vom Preis - ist.

Bei den Putzergebnissen steht die Schallzahnbürste an erster Stelle. Die Zähne werden umfassend gereinigt und selbst die Zahnzwischenräume sind verhältnismäßig optimal behandelt. Auf dem zweiten Platz gelangt hier die elektrische Zahnbürste, denn auch sie arbeitet zuverlässig, aber nicht so detailliert wie die Schallzahnbürste. Das Schlusslicht ist die Handzahnbürste.

Der Preis

Betrachtet man nur den Preis, sind die Schallzahnbürste und die elektrische Zahnbürste natürlich teurer als eine klassische Handzahnbürste. Doch die Anschaffung wird sich lohnen, denn man muss als Nutzer den Bürstenkopf wesentlich seltener auswechseln, denn der Druck auf den Bürstenkopf der Schallzahnbürste verringert sich. Zur Seite reichende Borsten gehören also der Vergangenheit an.

 

Zahnheld bietet einen neue Schallzahnbürste

 

Wir bieten mit der Entwicklung der Schallzahnbürste natürlich auch eine neue Zahnbürste an: GERO. Die GERO Schallzahnbürste überzeugt mit vielen Eigenschaften, die sich positiv auf ihr Putzverhalten auswirken. Mit ihren 31.000 - 48.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute ist die GERO Schallzahnbürste optimal für die tägliche Zahnreinigung geeignet. Zusätzlich besitzt unsere Schallzahnbürste fünf Putzmodi, wodurch sie sich von anderen Schallzahnbürsten bei der oralen Pflege abhebt.

Folgende 5 Putzmodi besitzt die GERO Schallzahnbürste:

- Clean (Putzen),

- Whiten (Zahnaufhellung), 

- Polish (Polieren), 

- Massage (Massieren),

- Sensitive (Sensitiv)

 

Was können Sie als Kunde von unserer Schallzahnbürste noch erwarten?

- patentierter Elektromotor

- Batterie mit Lithium-Ionen-Technologie

- extra lange Nutzungsdauer von bis zu sechs Wochen bei täglicher Nutzung

- Handstück inkl. Ladestandanzeige 

- wunderschönes Design

- seitlich angebrachte orange-farbene Druckstellen zur besseren Handhabung

- sehr günstige und immer verfügbare passende Wechselköpfe

- 2 Jahre Garantie ab Kaufdatum

- Bedienungsanleitung in deutscher Sprache

 

Wenn Du unsere Schallzahnbürste erst einmal ausprobiert hast, wirst Du nie wieder eine andere Zahnbürste verwenden wollen. 

Tipp: Durch die lange Akkukapazität kann die Zahnbürste auch auf Reisen optimal genutzt werden, ohne eine Akkuladung zu benötigen.

 

Fazit zur Schallzahnbürste

 

Wer eine optimale Mundgesundheit haben möchte, sollte auf die Schallzahnbürste nicht verzichten. Denn durch die optimale Technologie definiert die Schallzahnbürste die Zahnpflege neu. Im Vergleich zur manuellen Zahnbürste und der elektrischen Zahnbürste besticht die Schallzahnbürste mit einer einfachen Handhabung und einer perfekten Putzleistung.